Die Geschichte der VS St. Konrad

Mitte des 18. Jahrhunderts begann im Ort St. Konrad der Schulunterricht, welcher anfangs beim Wastl in der Presskammer erteilt, aber nur von Buben besucht wurde.

Das im Jahr 1784 vom Stift Kremsmünster erbaute erste Schulhaus wurde 1903 von der Gemeinde erworben. Wegen Baufälligkeit wurde ein Neubau immer dringender. 1965 erfolgte der Spatenstich für ein neues Schulgebäude am derzeitigen Standort, wohin man 1968 übersiedelte. Seit 1975 befindet sich auch der Kindergarten darin. Ein Turnsaal wurde 2000/01 angebaut.

Quelle: Gemeinde St. Konrad (Ortsplan)

Volksschule St. Konrad

Anzahl der Klassen: 3

Anzahl der Schülerinnen und Schüler: 51

Lehrerinnen: 5